GRÜNE Bayern: Kommunaler Online-Kaminabend zur Demokratie in den Gemeinden

Am Freitag, 12. April um 18:30 Uhr lädt die Kommunalpolitische Sprecherin des Landesvorstands, Steffi König, zum digitalen Kaminabend ein. Das Thema ist: So schützen wir die Demokratie in den Kommunen – Gemeinsam aktiv gegen den Rechtsruck

Unsere Demokratie steht unter Druck. Rechtsextremisten gewinnen immer mehr Einfluss, ihre Wahlergebnisse – nicht nur im Osten – machen Angst. Hass und Hetze nehmen zu, nicht zuletzt wegen immer heftigerer Angriffe von Aiwanger und Söder auf uns Grüne.

Auch im Freundes-, Familien- und Bekanntenkreis, am Stammtisch oder in den Kommunalparlamenten hat sich die Sprache verändert. Fake News und rechte Parolen sind salonfähig geworden. Inzwischen wird leider auch nicht mehr vor Gewalt und Bedrohung von grünen Veranstaltungen zurückgeschreckt. Der Steinwurf bei einer Wahlkampfveranstaltung in Neu-Ulm und die Drohkulisse im Bierzelt in Hart waren der Anfang. Zunehmend haben Ehrenamtliche Angst und trauen sich nicht mehr an den Infostand, zum Plakatieren oder als Kommunali im eigenen Ort aktiv zu sein.

Wie schützen wir uns und unsere Demokratie? Wie entgegnen wir rechter Hetze in Diskussionen oder am Infostand? Wie gehen wir mit der AfD um, wenn wir als Kommunalis mit ihr im Rat sitzen? Diese und weitere Fragen möchten wir mit euch beim Kaminabend besprechen.

Als Referent*innen zugesagt haben:

Theresa Eberlein, frauenpolitische Sprecherin und

Jan-Denis Wulf, Kriminalkommissar beim BKA und grüner Kandidat zur Europawahl

Den Anmeldelink haben alle Mandatsträger*innen direkt bekommen. Bitte meldet euch direkt bei Steffi König, wenn auch ihr Interesse habt. Eingeladen sind auch Orts- und Kreisvorstände. Kontakt Steffi König: steffi.koenig@gruene-bayern.de
Freitag
12.04.2024
18:30 ‐ 20:00 Uhr
Online
Veranstaltungsort auf der Karte anzeigen
Wenn Sie auf den Button klicken, werden Daten von openstreetmap.org geladen.
Dafür gelten deren Datenschutzrichtlinien.